Wählen Sie ...

Camping & Thermen

Camping & Radfahren

Wintercamping

Camping & Kulinarik Camping & Wandern

Eine runde Urlaubsidee: Auf den schönsten Radwegen in die steirischen Campingferien


Genussradler, Mountainbiker, Familien und Individualisten kommen im Grünen Herz Österreichs auf ihre Urlaubskosten. Wegstrecken, Landschaft, Kulinarik und Gastfreundschaft wecken von Norden bis Süden den Appetit auf den „Geheimtipp Steiermark“. Das dicht verzweigte steirische Radwegnetz verbindet alle sehens- und erfahrenswerten Punkte zwischen imposanten Bergwelten und idyllischen Weinhügeln. Es entführt sportliche Radler und Genussfahrer in eine natürliche Vielfalt zwischen steinernen Giganten wie dem Dachstein, historischen und pulsierenden Städten und heißen Thermalquellen. Dazwischen verführen Museen, Stifte, Burgen und Schlösser zu kulturellen Abstechern; typische Köstlichkeiten von der deftigen Hausmannskost bis zur leichten, kreativen Küche zum kulinarischen Genuss.

Freiheit auf zwei Rädern
 

Die Flussradwege begleiten die großen heimischen Flüsse, Mur und Enns. Trekkingtouren führen vom Salzkammergut bis ins Steirischen Thermenland und Genuss-Radwege überraschen sportlich-anspruchsvoll oder ganz gemütlich mit Geschmack, Wellness und Kultur.

Als einzigartige sportliche Herausforderung erweisen sich die steirischen Mountainbikestrecken – allen voran die Alpentour, die längste durchgehend beschilderte Mountainbikestrecke Europas. Der sicherste Weg, die gesamte Steiermark in all ihren Facetten zu erleben, ist der Murradweg, der über 340 km vom Murursprung in den Hohen Tauern bis nach Bad Radkersburg, dem südlichsten Punkt der Steiermark führt. Mittendrin: Graz, die steirische Landes- und Kulturhauptstadt Europas 2003. Die zugleich fahrradfreundlichste Stadt Österreichs wird ihrem Ruf mit einem weitläufigen Radwegnetz gerecht. Mit seiner zauberhaften Altstadt, der belebten Lokalszene und einem unterhaltsamen Veranstaltungsprogramm setzt das UNESCO Weltkulturerbe traditionelle und moderne Akzente ...

Camping: Die Freiheit, schön zu wohnen


14 der insgesamt 29 schönsten heimischen Campingplätze begleiten den Murradweg durch die ganze Steiermark. Die gemütlichen Anlagen mit 15 bis maximal 200 Stellplätzen zeichnen sich durch ihren hohen Standard, das gepflegte Ambiente, das faire Preis-Leistungsverhältnis und die besondere Gastfreundschaft ihrer Betreiber aus. Als Spezialisten in Sachen „Raderlebnis“ wissen diese nämlich ganz genau, was Radler wünschen. Von den besten Routentipps – auch für kleine Wegabweichungen in die Radwegnetze der Regionen – über alle Sehenswürdigkeiten bis zu Einkehrideen und dem umfangreichen Informationsmaterial rund ums steirische Urlaubsgefühl. Camping in der Steiermark bedeutet, sich hier zu jeder Jahreszeit rund um wohl zu und von Herzen willkommen zu fühlen.